Dr. Schreiber Intensivia Gel

Dr. Schreiber Intensivia Gel

Einfach Zweisamkeit genießen!

INTENSIVIA GEL

Optimale Unterstützung für die Empfindung beim Intimverkehr, durch gesteigerte Durchblutung, Feuchtigkeit und Hautelastizität.

Positive Einflussnahme auf:

1. Gewebedurchblutung
2. Feuchtigkeitshaushalt der Scheide
3. Hauteleastizität
4. Empfindung beim Intimverkehr
5. Sexuelle Zufriedenheit
 

Die weibliche Sexualität ist ein genauso anspruchsvoller wie empfindlicher Bereich! 

Die Sexualität kann im Laufe der Zeit durch persönliche Erfahrungen und den gesundheitlichen Zustand beeinflusst werden. Gerade in der Partnerschaft spielen sexuelle Aktivitäten eine tragende Rolle, da sie ein Gefühl der Verbundenheit schaffen.

Für ein harmonisches Zusammensein ist es wichtig, die Bedürfnisse und Haltungen des Partners zu kennen und Zärtlichkeiten auszutauschen. Unstimmigkeiten können zu sexuellen Spannungen führen, die das Zusammenleben und die Beziehung beeinträchtigen. Anfängliche Probleme zeigen sich in zunehmender Unlust, verringerter sexueller Erregung, Schwierigkeiten beim Erreichen eines Orgasmus bis hin zu Schmerzen beim Geschlechtsverkehr. Diese Anzeichen sind ineindergreifend und spiegeln sich in einem unerfüllten Sexualleben wider.

Die Phase der hormonellen Umstellung kann oftmals auslöser für Scheidentrockenheit und damit verbundener Schmerzen beim Geschlechtsverkehr sein. Folgen dieser Probleme, wie Angst oder Abneigung gegen sexuelle Aktivitäten, können das Verlangen nach Lust und Liebe eindämmen oder gar erlöschen lassen.

Anwendungsempfehlung

Ca. zwei bis drei Gramm Gel auf die äußeren Geschlechtsteile auftragen. Dr. Schreibers Intensivia Gel kann täglich oder 5 - 10 Minuten vor dem Intimverkehr angewendet werden.

Dr. Schreibers Intensivia Gel unterstützt durch seine einzigartige Komination auf pflanzlicher Basis die Sensiblilisierung auf Berührungsreize und fördert die sexuelle Erlebnisfähigkeit.

Die Verwendung von Dr. Schreibers Intensivia Gel dient nicht zur Verhütung und verhindert keine sexuell übertragbaren Krankheiten.

Text und Bildquelle: Fa. Erwo

Neuigkeitenkategorien: